Neugier, Innovation, Veränderung. Umsetzung. Wachstum.

Spektakulär klingen sie nicht, die zwei am häufigsten genannten Erfolgsfaktoren von Spitzenunternehmen:

Die »gelungene Kombination von technologischer Innovations-
fähigkeit mit hoher Wachstumskompetenz« hinterlässt einen eher trockenen Eindruck.

Und die »enge Verzahnung von Strategie und Umsetzung« klingt
auch nicht wirklich nach einer bahnbrechend neuen Erkenntnis. 

Dennoch sind es die Faktoren, bei denen Spitzenunternehmen klare Unterschiede gegenüber den weniger Erfolgreichen vorweisen. Diese Erfolgsfaktoren bilden die Ansatzpunkte, bei denen wir Mehrwert schaffen. Wir beraten unsere Kunden, indem wir ihre technologischen und leistungsbezogenen Stärken mit unseren Kompetenzen im Wachstumsmanagement kombinieren. Und wir unterstützen unsere Kunden bei der Umsetzung von Strategien, Konzepten und Projekten, damit aus Zielen und Vorhaben Fortschritte und Ergebnisse werden.

Wege entstehen dadurch, dass wir sie gehen.

Wachstumsmanagement

Wachstum fordert Risikobereitschaft - in der Regel hat Wachstum weitreichende Konsequenzen für Geschäftsentwicklung und Profitabilität. SALT IT hat in über 60 Wachstumsprojekten eine führende Rolle im Managemender Chancen und Risiken für die Kunden eingenommen. Jeder dritte Auftraggeber arbeitet nach dem Initialprojekt über viele Jahre hinweg mit uns zusammen. Einige Beispiele für unsere Projekte geben einen Eindruck von den Inhalten:

  • Quick Scan Technologieinnovation: Analyse von Solution Fit und Anbieterwahrnehmung
  • Growth Fit – Anpassung der Strukturen und Prozesse; Konzeption einer Score Card für die Steuerung des Wachstumsvorhabens
  • Kundenorientiertes Innovationsmanagement durch Einbeziehung von lead usern in das Innovations- und Wachstumskonzept.

Wachstumsstrategie und -konzept bilden die Basis, mit dem darauf aufbauenden Markt- und Kundenmanagement wird die erfolgreiche Realisierung der Wachstumsziele sichergestellt. Projektbeispiele:

  • Market Excellence Programm: Bereichsübergreifendes Alignment auf Markt- und Kundenanforderungen
  • Repositionierung und Anpassung des Marktbearbeitungskonzepts auf einen neuen Anwendermarkt
  • Anpassung der Marktfähigkeit eines neuen Angebots auf Basis von Segment- und  Kundenpotenzialtests; Optimierung des Leistungsangebots mit Produkt-/Servicebündeln
  • Fokussierung des Direktvertriebs auf das Kerngeschäft, Aufbau
    des Partnermanagements für den indirekten Vertrieb
  • Optimierung des return on sales: Kleine Maßnahmen, große Wirkung. 

Umsetzung: "The Last Mile"

Strategien, Optimierungen und Diätpläne haben eines gemeinsam: Erfolge sind Folge konsequenter Umsetzung - das Rennen wird auf den letzten Metern gewonnen. Diese »last mile«-Problematik gibt es auch in der Telekommunikation: Sobald die Datenströme nach den Glasfaberkabeln auf zweiadrige Kupferkabel bei den Hausanschlüssen stoßen, sinken Geschwindigkeit und Qualität der Datenübermittlung rapide ab. Typische Fragen bei der Umsetzung sind deshalb:

  • Wie wird das Vorhaben auf die operative Ebene heruntergebrochen und für die Umsetzung optimal strukturiert und gemanaged? 
  • Welche Leadership- und Team-Strukturen sind erforderlich und förderlich?
  • Welche Koordinations-, Steuerungs- und Kontrollmechanismen helfen bei bereichsübergreifenden Umsetzungsprojekten?

SALT IT hat bei kritischen Umsetzungsprojekten ehrgeizige Zielsetzungen des Top Managements und die Motivation der Mitarbeiter auch bei hohem Zeitdruck unter einen Hut bekommen. »Getting things done« hört sich trivial an – ohne systematische Umsetzungsarbeit bleiben Strategien und Konzepte aber wirkungslos. Projektbeispiele:  

  • »Quick and dirty, simple and smart«: Repriorisierung im Umsetzungsprogramm und Erzielung schneller Fortschritte
  • Ergänzung und Aufbau von Team-Kapazitäten und -kompetenzen: Strategische Ressourcenplanung und Mitarbeiterentwicklung
  • Transformationsmanagement – Management of project, expectations and alignments 
  • Sicherung von Information, Zustimmung und Commitment: Internes Marketing und Leadership.

Stay Hungry. Stay Foolish. (Steve Jobs)

Unsere Kunden

Wir arbeiten für High-Techs, Hidden Champions, Blue Chips, Beteiligungsunternehmen und Ventures. In den meisten Fällen
sind wir im Einsatz für Unternehmen mit einem stark technischen Hintergrund. Unser Schwerpunkt liegt dabei in den Bereichen  

  • Software, Systeme und Internet-Business
  • Maschinen-, Spezialmaschinen und Anlagenbau
  • Industrielle und originäre Dienstleistungen.



Unsere Ansprechpartner sind Unternehmer, Vorstände, Geschäfts-führer, Top-Manager und Geschäftsbereichsleiter. Wichtig für uns
ist dabei aber weniger, auf welchen Positionen sich unsere Ansprechpartner bewegen, als vielmehr deren Persönlichkeit.

Menschen mit »Ownership Mindset«: Hohem Commitment, Fähigkeit zu schnellen, weitreichenden Entscheidungen und unternehmerischer Verantwortung. Persönlichkeiten, die querdenken, verändern und gestalten wollen. Menschen mit Spaß an hoher Geschwindigkeit.

Referenzen

Anbei finden Sie einige Beispiele aus unserem Portfolio:

Zusammenkommen ist ein Beginn, Zusammenbleiben ein Fortschritt, Zusammenarbeiten der Erfolg.

Philosophie

SALT IT ist eine Unternehmensberatung spezialisiert auf Wachstumsmanagement und Implementierung bzw. Umsetzung.

Wir schaffen Neues mit unseren Kunden – Innovation in Märkten, Strukturen, Vorgehensweisen und Perspektiven. Und begleiten
unsere Kunden bei den Veränderungen, die damit einhergehen.

Unsere Auftraggeber erwarten viel von uns. Damit das aufgeht, er-warten wir viel von unseren Auftraggebern. Die Aufgabenstellungen müssen hohe Priorität im Unternehmen haben und unser Beitrag zur Lösung wichtig sein. Und unsere Kunden sind gefordert, schnelle Entscheidungen und weitreichende Maßnahmen zu treffen.



Das heißt nicht, dass wir mit einem Projekt alles auf einmal anpacken. Wir wollen erst ein sehr klares Bild haben von den zentralen Ansatzpunkten mit der größten Wirkung.

Um Projekte zum Erfolg zu führen, stellen wir die gemeinsame Durchführung sicher – mit einem eindeutigen Fokus, einem strukturierten Programm, einem straffen Zeitplan mit überprüfbaren Zwischenzielen und einem professionellen Projektmanagement.

Schließlich legen wir großen Wert auf schnelle und gemeinsame Resultate. Das ist die Basis für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit und ermöglicht die Nachhaltigkeit unseres Einsatzes.



Beratungsansatz

Unser Beratungsansatz basiert im Wesentlichen auf drei Pfeilern:


I.

Der Markt bestimmt, was stimmt. Wir ziehen Markt- und Kundenkriterien als Orientierung für alle Maßnahmen heran. Wir binden lead user in Innovationsprozesse und anspruchs-volle Kunden in Produkttests ein. Aber auch Reorganisationen werden vor dem Hinter-grund der Überlegung durchgeführt, ob dem Kunden damit besser gedient ist.


II.

Wir ergänzen bestehende Kompetenzen und das Know-how unserer Kunden. Die Kombi-nation unserer fachlichen und funktionalen Stärken mit denen unserer Auftraggeber führt zu der Schlagkraft, mit der Innovationen, erforderliche Veränderungen und Umsetzungen erfolgreich vorangetrieben werden können.


III.

Veränderungen sind Prozesse. Das ist der Grund, warum geniale Strategien auch nach dem Projekt scheitern können – nach dem Projekt ist vor dem Projekt. Wir legen großen Wert darauf, unsere Kunden voranzubringen, damit sie auf Basis gemeinsamer Fortschritte künftige Herausforderungen angehen können.



Team

Herausfordernde Zeiten bedürfen außerordentlicher Maßnahmen – und ebensolcher Menschen. Strategisch-konzeptionelles Know-
how ist dabei wichtig, Projekterfahrung im Bereich Wachstum und Umsetzungen ist unerlässlich und Kompetenzen in Marketing, Business Development und Vertrieb helfen ungemein.

Auf dieser Basis können unkonventionelles Denken, Begeisterung
für das Neue, Unerschrockenheit, Gespür für Situationen und Menschen und Gestaltungswillen ihre Vorteile klar ausspielen.
Diese Menschen finden Sie bei uns.

Menschen, mit denen es Spaß macht, bei der Arbeit zu schwitzen
und danach auf Tischen zu tanzen. Geführt wird die Gesellschaft von einem erfahrenen Team, deren Geschäftsführer Ingo Kiedaisch ist.





Ingo Kiedaisch ist Gesprächspartner von Unternehmenslenkern in den Bereichen Wachstums-, Markt- und Kundenmanagement sowie Corporate Development. Nach dem Studium der BWL in Mannheim promovierte er summa cum laude über internationale Kunden-Lieferanten-Beziehungen an der WHU Koblenz.

Bei  einem McKinsey & Company Spin-off lernte er sein Handwerk; als Leiter Unternehmensentwicklung einer Wertpapierhandelsbank realisierte er die Anbindung an elektronische Handelsplattformen.

Als Finanzchef des führenden deutschen Filmproduktionsunter-nehmens mit kaufmännischer Verantwortung für die Unternehmens-gruppe begleitete er den Börsengang und refokussierte und restrukturierte wesentliche Teile des Unternehmens.